04 Feb 2013 @ 11:23 


Kia Ora,

man sollte die Goetter vor einem Track einfach nicht herausfordern. Der Track war zwar kuerzer, weniger steil und weniger nass, aber auch pralle Sonne und 30°C sind nicht wirklich meine erste Wahl, wenn man an der Kueste entlang stiefelt. Aber zum Glueck haben sich Claudius und Nadine in Australien mit 50+ Sonnencreme eingedeckt. So blieb uns zumindest ein totaler Sonnenbrand erspart.
 
 
Der Bank Peninsula Track bietet eine sehr schoene Zusammenfassung von all den unterschiedlichen Landschaftstypen in NZ. So gab es neben Steilklippen auch Kuestenregenwald, Wasserfaelle, schroffe Bergfelsen, Farmland mit beneidenswerten (Meerblick) Schafen und Sandstraende zu bewundern. Zusaetzlich waren die Huetten in einem exclusiven Zustand und besassen eher den Charakter eines Backpackers, bis hin zum gefuellten Kuehlschrank mit “Ehrlichkeits-Shops”. Bei unserem Stop wurde daher auch gerne der Luxus einer komplett eingerichteten Dusche angenommen. Man(n) wird halt aelter.


 
 
Nachdem die Fuesse sich grob erholt hatten und eine weitere Dusche spaeter, sind wir nach Kaikoura aufgebrochen. In diesem Staedtchen haben Claudius und ich, waehrend unserers ersten Trips in 2003, den Weihnachtsabend mit einem BBQ verbracht. Da liegt es natuerlich Nahe, die Gelegenheit zu nutzen und dieses Ereignis erneut zu zelebrieren. So haben wir uns im lokalen Supermarkt mit Fleisch und Bier eingedeckt und den Abend mit einem gemuetlichen BBQ mit anschliessendem Open-Air-Hot-Spa Besuch ausklingen lassen.

Ka Kite anooo
Dirk

P.S. Pictures from the After-Track-Hot-Spa-Chillout are unfortunately censored by the New Zealand Police because of containing hot water, young girls, a lot of booze and naked old men.

Tags Tags: ,
Categories: Travel
Posted By: Dirk
Last Edit: 04 Feb 2013 @ 14:38

EmailPermalinkComments (1)


Kia Ora,

zurueck an meinem Ausgangspunkt in Christchurch und endlich ein wenig Zeit sich die durch die Erdbeben 2010+2011 zerstoerte Stadt an zusehen. Es gibt immer noch eine Sperrzone in der Stadtmitte, in welcher das Militaer das sagen hat und man nur mit speziellen Genehmigungen herein darf. Alles etwas bedrueckend und traurig, da ich z.B. die Kathedrale noch aus bessseren Zeiten kenne.
 
 
 


Hier habe ich mich mit Claudius und Nadine getroffen und wir sind jetzt weiter nach Akoroa gefahren, um dort den Bank Peninsula Track zu machen. Sicherlich etwas leichter wie der Dusky 😉

Ka Kite anooo
Dirk

P.S. There is an cruse-ship in Akaroa today. Never seen so many elderly people use a smartphone or tablet in one spot. It was so crowded that Claudius phone would not get an IP address in the WLAN Hotspot.

Tags Tags: , , ,
Categories: Christchurch
Posted By: Dirk
Last Edit: 31 Jan 2013 @ 13:36

EmailPermalinkComments (1)
\/ More Options ...
avatar
Change Theme...
  • Users » 1
  • Posts/Pages » 38
  • Comments » 59
Change Theme...
  • Cathedral CoveCathedral Cove
  • Fox GlacierFox Glacier
  • HaheiHahei
  • NgauruhoeNgauruhoe « Default
  • PacificPacific
  • TongariroTongariro
  • LightLight

Gallery



    No Child Pages.

Travel preparation



    No Child Pages.

2013



    No Child Pages.